Internationaler Museumstag
Internationaler Museumstag
So 19.05.2024
Ort
Dokumentation Obersalzberg
Eintritt
frei
Anmeldung
nicht möglich

Unter dem Motto „Museen entdecken“ findet am 19. Mai der diesjährige Internationale Museumstag statt.

An diesem Tag ist der Eintritt in die Dokumentation Obersalzberg frei.

Außerdem bieten wir vier kostenfreie Rundgänge durch unsere Dauerausstellung „Idyll und Verbrechen“ an:

10 Uhr

11:30 Uhr

12 Uhr

13:30 Uhr

Ein Rundgang dauert immer 90 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht möglich. Die maximale Teilnehmendenzahl beträgt 20 Personen.

Im Rundgang lernen Sie die Dauerausstellung „Idyll und Verbrechen“ und die Bunkeranlage kennen. Wir behandeln die Themen Geschichte des Obersalzbergs, den Aufbau des „Führersperrgebiets“ und die Politik, die während des Nationalsozialismus am Obersalzberg beschlossen wurde. Durch zahlreiche Beispiele werden die Auswirkung des Nationalsozialismus auf die Region Berchtesgaden sichtbar gemacht. Fallbeispiele aus ganz Europa illustrieren die Konsequenzen der Politik, die am Obersalzberg beschlossen wurde. Wir beleuchten die Zeit, bevor Hitler das erste Mal auf den Berg kam, setzen uns mit der Rolle des Ortes während des Nationalsozialismus auseinander und geben einen Einblick in die Entwicklungen nach 1945.